Ultraschall Biometrie des Auges

ultraschallbiometrie

Die Ultraschall-Biometrie ist ein Verfahren zur Vermessung der Augenlänge vor der Katarakt Operation zur Berechnung der intraokularen Linse. Da es andere computergesteuerte Geräte zur Vermessung des Auges gibt, wird eine Ultraschall-Biometrie vor der Staroperation oft nur noch dann durchgeführt, wenn das computergesteuerte Messgerät versagt, z. B. bei einer optisch zu dichten Linsentrübung. Gemessen wird dabei die Länge des Auges. Auch weitere Strukturen können für manche andere Zwecke gemessen werden. Die Vermessung funktioniert mit Schallwellen, ähnlich dem Echolot in der Seefahrt. Von einem Schallkopf ausgesandte Ultraschallwellen im nicht mehr hörbaren Bereich durchwandern das gesamte Auge. Mit der Messung der Laufzeit vom Aussenden und Empfangen des Schalls kann auf die Position der einzelnen Augenabschnitte geschlossen werden.


Zuletzt aktualisiert am: 23. November 2015

eye-factory-logo-wien-300px



Dr. Andreas Prangl-Grötzl
Facharzt für Augenheilkunde
und Optometrie
Kontaktlinsenoptiker

Telefon:
01 596 21 27

Mariahilfer Str. 95
Stiege 2 Tür 29
1060 Wien

U3 Zieglergasse

Öffnungszeiten:

Ordination:
Montag-Donnerstag:
07:30 – 18:00 Uhr

Freitag nach Vereinbarung

Brillenstudio:
Montag-Freitag:
08:00 – 18:00 Uhr