fbpx
Dr. Andreas Prangl-Grötzl
"BESSER Sehen!"
Ordination

Montag – Donnerstag:
07:30 – 18:00 Uhr
Freitag nach Vereinbarung
Alle Kassen und Privat

Durchgehende Terminvereinbarung

Kurzfristige Termine

Derzeit geöffnet
Derzeit geschlossen

E-Mail und Fax

office@eye-factory.at
Fax: 01 / 596 21 27 – 18

Telefonische Erreichbarkeit
Anfahrt

Mariahilfer Str. 95
Stiege 2 – Tür 29
1060 Wien
Niederlassung Zürich

Keratograph – computerunterstützte Kontaktlinsenanpassung

Bei der Untersuchung mittels Keratograph, auch Hornhauttopographie genannt, wird die Hornhaut wie eine „Landkarte“ vermessen und farblich-bildlich dargestellt. Diese ist der am stärksten brechende Teil des Auges. Ihre Wölbung hat den größten Einfluss auf die Bildqualität unseres Sehens.

Funktionsweise

Der Keratograph ist ein computerunterstütztes Messsystem für die Kontaktlinsenanpassung. Dabei wird anstelle der bisher üblichen 6 Messpunkte pro Auge die Krümmung der Hornhaut, also der Augenvorderfläche, großflächig erfasst, was etwa einer Zahl von ca. 22.000 Messpunkten entspricht. Auf dieser Grundlage besteht die Möglichkeit, schon im Computer verschiedene Kontaktlinsen auszuprobieren und zu optimieren. Außerdem sind Langzeitvergleiche möglich, da die Differenzen zwischen den im Rahmen der Verträglichkeitstests gemachten Aufnahmen detailliert berechnet werden können.

Hornhauttopographie-Messgerät mit länglichem gräulichem Gehäuse und halbkugelförmigem rosa leuchtendem Messaufsatz

Wann wird die Hornhauttopographie benötigt?

Keratograph Aufnahme: Messergebnisse werden anhand von Computergrafiken wie Kreisen und Graphen visualisiert

0

Mehr Interessantes lesen