Chromagenlinsen und -gläser

kantenfilter

Wir helfen Farbenblinden um wieder Farben unterscheiden zu können!

Wir helfen bei Lese-Rechtschreibeschwäche!

 
Was sind Chromagenlinsen und -Gläser?

Chromagen-Kontaktlinsen und Brillengläser wurden speziell entwickelt, um Menschen mit Störungen des Farbsehens zu helfen. Mithilfe spezieller Farbfilter, die sowohl auf Brillengläser als auch auf Kontaktlinsen aufgetragen werden können, ist es möglich, die Wahrnehmung bestimmter Farben des Spektrums zu verstärken und so die Sehschwäche zu einem guten Teil auszugleichen.

 

Was ist Farbfehlsichtigkeit?

Im Netzhautzentrum des menschlichen Auges liegen in etwa 7 Millionen Zapfen, die jeweils auf die Wahrnehmung einer der drei Grundfarben (Rot, Grün und Blau) spezialisiert sind. Normales Farbsehen kommt durch die Reizung dieser drei Arten von Farbrezeptoren mit verschiedenlangen Lichtwellen zustande. Je nach Reiz werden verschiedene Mischungen der drei Grundfarben vom Auge aufgenommen und an das Gehirn weitergeleitet. So sind Personen mit normalem Farbsehen (Trichromate) in der Lage, das volle Farbspektrum wahrnehmen zu können. Ist nun eine dieser drei Zäpfchenarten ganz oder teilweise funktionsunfähig, kann das Auge die drei Grundfarben nicht mehr in einem korrekten Verhältnis mischen. Je nachdem welche Rezeptorenart beeinträchtigt ist wird unterschieden zwischen:

  • Protanopie (Rotblindheit)
  • Deuteranopie (Grünblindheit)
  • Tritanopie (Blaublindheit)

Eine Farbschwäche ist zumeist ein angeborener Defekt welcher über das X-Chromosom von der Mutter weitergegeben wird und kommt bei 8,4 Prozent aller Männer, aber nur 0,8 Prozent der Frauen vor. Wie funktionieren Chromagenfilter? Mithilfe eines Ausscheidungsverfahrens wird der Filter, der das Farbsehen des jeweiligen Patienten am Besten unterstützt, identifiziert. Hierzu werden dem Patienten die verschiedenen Filter vor das nicht dominante Auge gehalten, während das dominante Auge weiterhin „normal“ sieht. Ist der ideale Filter gefunden, wird dieser je nach Wunsch und Verträglichkeit entweder auf eine weiche Kontaktlinse oder ein Brillenglas aufgetragen.
 

Dyslexia


Ein anderes Anwendungsgebiet der Chromagenlinsen ist die angeborene Schreib-Leseschwäche (Dyslexia). Sollten sie Probleme wegen einzelner bewegter Buchstaben haben, so wird dies duch Chromagenlinsen verbessert.

In einer Studie konnte gezeigt werden, das diese Linsen bei jedem zweiten eine Verbesserung der Lese-Rechtschreibeschwäche bringen konnte.

Artikel der DOZ zum Thema Chromagenlinsen

Informationen zu Chromagenlinsen vom Produkthersteller: www.ireadbetternow.com


Zuletzt aktualisiert am: 27. April 2017

 

eye-factory-logo-wien-300px



Dr. Andreas Prangl-Grötzl
Facharzt für Augenheilkunde
und Optometrie
Kontaktlinsenoptiker

Telefon:
01 596 21 27

Mariahilfer Str. 95
Stiege 2 Tür 29
1060 Wien

U3 Zieglergasse

Öffnungszeiten:

Ordination:
Montag-Freitag:
07:30 - 18:00 Uhr

Brillenstudio:
Montag-Freitag:
08:00 - 18:00 Uhr