FAQ Grüner Star (=Glaukom)

Über 100.000 Menschen leiden in Österreich an Glaukom (grüner Star). Dies ist eine der Hauptursachen von Blindheit. Das Glaukom (grüner Star)kann Ihnen die Sehkraft rauben auch wenn sie keine sichtbaren Symptome oder Schmerzen haben. Tatsächlich wissen 50% aller Glaukom-Patienten nichts von ihrer Krankheit, weil diese so schwierig zu diagnostizieren ist. Bei der üblichen Augendruckmessung mit einem Luftimpuls, bleibt die Krankheit in einem Drittel aller Fälle unerkannt(1).Als wichtigster Risikofaktor wird ein zu hoher Augeninnendruck, sowie eine dickere Hornhaut angesehen. Beim grünen Star oder Glaukom handelt es sich um eine unspezifische Schädigung des Sehnerven infolge einer Mangeldurchblutung. Dies führt zu einem kontinuierlichen Verlust von Sehnervenfasern.

Das Glaukom (grüner Star)stellt heute noch weltweit in der industrialisierten Welt eine der wichtigsten Ursachen für eine beidseitige Erblindung dar. Glücklicherweise sind wir in der Lage mit einer frühen Diagnose und einer effektiven Therapie in praktisch allen Fällen das Fortschreiten, und somit eine Verschlechterung des Gesichtsfeldes (Umfeld sehen), zu verhindern. Durch die Krankheit schon entstandene Schäden können hingegen nicht wieder hergestellt werden. Deshalb sind regelmässige Kontrollen beim Augenarzt sehr wichtig. Nur diese erlauben Ihrem Arzt, das Glaukom frühzeitig zu entdecken und zu behandeln, und somit das Gesichtsfeld des Patienten (im Sinne einer Schadenbegrenzung) zu erhalten.

Falls sie eine der nachstehend angeführten Risikofaktoren besitzen ist es ratsam eine Glaukomvorsorgeuntersuchung durchzuführen.(2,3)

Hauptrisikofaktoren sind:

  • erhöhter Augendruck
  • genetische Veranlagung
  • vaskuläre Störungen

Auch wenn sie zu keiner obigen Hauptrisikogruppe gehören und alle drei Fragen mit nein beantwortet haben, sollten sie sich untersuchen lassen, wenn sie:

  • 35 Jahre und älter sind und noch nie auf ein Glaukom untersucht worden sind.
  • 45 Jahre und älter sind und ihre letzte Glaukomuntersuchung über 2 Jahre zurückliegt.
  • über 65 Jahre sind und ihre letzte Glaukomuntersuchung über 1 Jahr zurück liegt.

Wir bieten Ihnen hierzu ein spezielles Glaukom-Vorsorgepaket mittels Pachymetrie und GDX an!

Nutzen Sie unsere einzigartigen Vorsorgepakete und Angebote! Für weitere Fragen steht Ihnen das Team der eye-factory sehr gerne zur Verfügung.

Infoblatt über unsere Vorsorgeuntersuchungen als PDF

 

Unsere speziellen Vorsorgeleistungen für grüner Star sowie Makuladegeneration:

Allgemeine Übersicht über das Glaukom (grüner Star) bei Wikipedia: Wikipedia

1. Klein BE, Klein R, Sponsel WE, et. al. Prevalence of Glaucoma: The Beaver Dam Eye Study. Ophthalmology. 1992;99:1499-1504
PDF

2. The Eye Diseases Prevalence Research Group. Causes and prevalence of visual impairment among adults in the United States. Arch. Ophthalmol. 2004;122(4):477-485
PDF

3. American Academy of Ophthalmology Preferred Practice Patterns Committee Glaucoma Panel. Primary Open-Angle Glaucoma Suspect. Limited revision. San Francisco, Calif: American Academy of Ophthalmology; 2002
Link


Zuletzt aktualisiert am: 17. April 2016

eye-factory-logo-wien-300px



Dr. Andreas Prangl-Grötzl
Facharzt für Augenheilkunde
und Optometrie
Kontaktlinsenoptiker

Telefon:
01 596 21 27

Mariahilfer Str. 95
Stiege 2 Tür 29
1060 Wien

U3 Zieglergasse

Öffnungszeiten:

Ordination:
Montag-Donnerstag:
07:30 – 18:00 Uhr

Freitag nach Vereinbarung

Brillenstudio:
Montag-Freitag:
08:00 – 18:00 Uhr